header banner
Default

Wenn jemand diesen Fehler macht, wird sein Apple ID einfach gesperrt


© Tada Images - stock.adobe.com

Neue Apple-ID auf dem iPhone, iPad oder iPod erstellen

So kann ganz einfach eine Apple-ID erstellt werden. Es ist sowohl beim Einrichten des Geräts als auch im Nachhinein möglich.

Ohne die Apple ID geht auf dem iPhone, iPad und Mac so gut wie nichts. Man braucht sie für den Download von Apps, das Verwalten von Abos und für den Zugriff auf den iCloud-Speicher. Daher ist es wichtig, darüber stets die Kontrolle zu waren. Doch wenn man laut Apple das tut, kann man blitzschnell gesperrt werden.

„Betrügerische Muster“: Apple ID einfach gesperrt

Ein Reddit-User teilt seine erschreckende Geschichte zur Sperrung der Apple ID. Darin beschreibt er, dass er lediglich eines Morgens seine Apps aktualisieren wollte. Doch anstatt er im App Store nach seinem Fingerabdruck gefragt wurde, erschien die schockierende Meldung, dass seine Apple ID gesperrt sei.

Erst einmal dachte er sich nichts weiter dabei und kontaktierte den Support. Es müsste sich schließlich um einen Irrtum handeln. Und für ein einfaches Problem sollte es auch eine einfache Lösung geben. Doch damit sollte er Unrecht haben.

Am Telefon teilte man ihm mit, dass seine Apple ID wegen „betrügerischer Muster“ gesperrt worden sei. Näher ins Detail ging man nicht. Zudem konnte sich der Nutzer keinen Reim daraus machen, welche Aktivitäten gegen die Richtlinien verstoßen haben könnten.

Kein Einzelfall – Apple ist machtlos

Der iPhone-Nutzer fragte daraufhin, was nun aus seinen Daten und bezahlten Apps werde. Ebenfalls wichtig war für ihn zu erfahren, wie mit Abonnements über die Apple ID nun weiter verfahren wird. Der Support wusste keine rechte Antwort, ihm waren die Hände gebunden.

Als man den Betroffenen dann mit der Managerin verband, kam zusätzlich ein ganz anderes Detail ans Licht. „Das passiert regelmäßig“, soll sie zugegeben haben. Man habe jedoch keine Lösung dafür. Das einzige, das übrig bleibe, wäre einen neuen Account zu erstellen. Sie empfahl in einem Apple-Forum darüber zu posten. Wenn mehr Aufmerksamkeit auf das Thema gelenkt würde, könnte man bei Apple womöglich eine Lösung entwickeln.

Vermutungen nach der Sperrung

In den Reddit-Kommentaren gibt es etliche Vermutungen, wieso die Apple ID des Postenden gesperrt wurde. Manche vermuten, dass er nicht die ganze Wahrheit gesagt hat. Beispielsweise kann eine häufige Rückerstattung bei gekauften Apps als „betrügerisches Muster“ eingestuft werden. Aus dem Beitrag geht hervor, dass der Nutzer einige Bezahl-Apps auf dem iPhone geladen hat.

Andere schlagen vor, dass er sich an seine Bank wenden soll. Womöglich kann er so Transaktionen über seine Apple ID feststellen, die nicht von ihm getätigt wurden. Feststeht, dass er nun selbst auf Fehlersuche gehen muss. Auf der Webseite von Apple wird bei Sperrung der ID auch lediglich empfohlen, den Support anzurufen. Ob es bisher Erfolg gab, wissen wir nicht. Der Betroffene hat sich nicht noch einmal auf Reddit gemeldet.

Quelle: Reddit, Apple

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Sources


Article information

Author: Jeffery King

Last Updated: 1703939403

Views: 951

Rating: 4.4 / 5 (62 voted)

Reviews: 86% of readers found this page helpful

Author information

Name: Jeffery King

Birthday: 1986-06-14

Address: 520 Stevens Circle, Sullivanburgh, SD 51418

Phone: +4473096949998747

Job: Zoologist

Hobby: Playing Chess, Pottery, Cooking, Stamp Collecting, Lock Picking, Skiing, Orienteering

Introduction: My name is Jeffery King, I am a dazzling, valuable, vibrant, talented, Colorful, enterprising, multicolored person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.